Interaktives Fallplanungsseminar

Dr. Konrad Meyenberg, Zürich

GAK 216 | 20.01.2016 | 14:00 Uhr

Editorial

Entwickeln und diskutieren Sie interaktiv mit Dr. Meyenberg diverse Fallplanungen. Sie können eigene Fälle einreichen.

Alf-Henry Magnusson

Liebe GAK-Mitglieder,

beginnen wollen wir das Fortbildungsjahr 2016 mit einem Novum, wie wir es beim GAK noch nie hatten. Ein interaktives Fallplanungsseminar.

Dafür haben wir mit Kony Meyenberg bewusst einen „guten Bekannten“ des GAK ausgewählt. Er arbeitet und diskutiert seit jeher in einem Spezialisten-Team mit verschiedenen Fachrichtungen. Wir alle haben komplexe Fälle erlebt, bei deren Planung wir die Meinung eines spezialisierten Kollegen zu Rate gezogen haben, um zu einer fundierten und funktionierenden Lösung zu kommen.
Wie schätzt ein Endodontologe die Prognose eines Pfeilers, was sagt der Parodontologe zu jenem Knochendefekt, kann der Chirurg hier vertikal augmentieren, muss ich eine Bisshebung vornehmen, kann der Pfeiler aufgerichtet werden, etc. ???

Weitere Fragestellungen im Seminar:

  • einzelne oder mehrere prospektiv fehlende Frontzähne
  • lokale grosse Kammdefekte in der Front, Einzelzahnlücke oder mehrere fehlende Zähne
  • verfärbte, missgestaltete Frontzähne
  • Misserfolg nach erfolgter Therapie: was nun?

Die Einschätzung dieser Fragestellungen wollen wir zusammen erarbeiten, und ich kann alle nur dazu aufrufen, eigene Fälle für dieses Seminar zu sichten und zu präsentieren.
Das ist Fortbildung pur!

Für eine erfolgreiche Veranstaltung ist es zwingend notwendig, dass Sie sich aktiv an diesem Seminar beteiligen. Nutzen Sie die Gelegenheit Fälle vorzustellen und zu diskutieren, die Ihnen selbst Kopfzerbrechen bereitet haben.

Bitte bereiten Sie die Fälle wie folgt auf:

  • ausführliche Foto und Röntgendokumentation
  • alle relevanten Befunde
  • wenn der Fall abgeschlossen ist, möglichst auch die Abschluss dokumentation aufzeigen
  • entweder per Keynote oder Power-Point-Präsentation

Bitte beachten:
Die eingereichten Fälle müssen bis spätestens 06. Januar 2016, per e-mail, unter: magnusson@gak-stuttgart.de eingegangen sein.

Gerne helfe ich Ihnen bei der Erstellung Ihrer Präsentation. Zögern Sie nicht mich anzusprechen.

Liebe Grüße und bis in 2016
Ihr Alf-Henry Magnusson