Philosophie

Kollegialer Austausch über Zahnheilkunde

Der gnathologische Arbeitskreis Stuttgart wurde im Jahr 1978 von einer Gruppe von interessierten Zahnärzten mit der Absicht gegründet, den kollegialen Austausch über funktionsbezogene Zahnheilkunde zu fördern. Als Gründungsmitglieder stehen G. Stoll, G. Wahl, E. Fischer, K. Prinz, A. Gutowski, K. Unterstab, R. Scharschmitt und A. Englisch verzeichnet

So entstand aus einem kleinen Arbeitskreis ein eingetragener Verein, der das Ziel verfolgt, seinen zur Zeit rund 700 Mitgliedern einen einfachen Zugang zu hochkarätigen Fortbildungsveranstaltungen mit namhaften, nationalen wie internationalen Referenten zu ermöglichen. Im Laufe eines Jahres organisiert der GAK rund 6 Veranstaltungen zu verschiedensten Themen der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Diagnostik und Therapie von Kaufunktionsstörungen, jedoch hat sich die Themenvielfalt im Fortbildungsprogramm des GAK, immer weiter zur umfassenden Darstellung aller Fachgebiete der modernen Zahnheilkunde erweitert. Die Detailversessenheit und die Akribie, die einst Domäne der Gnathologie und deren Forscher wie P.K. Thomas, P. Stuart, H. Stallard um nur einige wenige zu nennen, ist als Grundgedanke in alle Fachgebiete der Zahnheilkunde diffundiert. Ziel des GAK und seiner Seminare ist es, diesen hohen Grad an Perfektion zu vermitteln.

Diese Veranstaltungen finden meist mittwochs / gelegentlich freitags statt, der Beginn ist um 14 Uhr, Veranstaltungsort ist Stuttgart. Das Ende des Seminars ist üblicherweise gegen 21 Uhr 30. Am Abend bietet die 1 stündige Essenpause nicht nur kulinarische Vielfalt, sondern auch genügend Raum für den wertvollen Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen. Dies ist seit Anbeginn an einer der elementarsten Elemente unseres Arbeitskreises. Dieser kollegiale Austausch macht den GAK aus.

Die alle 2 Jahre stattfindenden GAK-Spezial Veranstaltungen sind zweitägige Seminare, di ein ein Thema fachübergreifend diskutieren. Diese Veranstaltungen finden in markanten Orten in- und außerhalb von Stuttgart statt.

Parallel zu den Seminaren organisiert der GAK darüber hinaus Praxiskurse. Diese sind für Zahnärztinnen und Zahnärzte geplant, die sich intensiver in einzelne Themen der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde einarbeiten möchten. Eine überschaubare Teilnehmerzahl schafft eine konstruktive Atmosphäre, Hands-on Übungen sichern den Transfer vom Kurs in die Praxis.